Compact

SAR Compact

Premium

SAR 800

Premium

SAR-1300 b2

Premium

ILR 1800

Superior

SAR-1300-BD2

Superior

SAR-1700 BD2

Superior

ILR-2200

Superior

ILR-2800

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
previous arrownext arrow
Shadow
Slider

Nutzentrenner zum Trennen von Leiterplatten

SAR 1300 UNI
Unser Fokus im Maschinenbereich liegt auf den modernen Prozessen der Elektronischen Baugruppenfertigung. Unsere Anlagen und Geräte erfüllen die höchsten Anforderungen der zunehmenden Miniaturisierung, der Verwendung hochempfindlicher Bauteile und der steigenden Qualitätsansprüche an Leiterplatten.
Von der Produktauswahl über Werkstückträgerlösungen und Optimierung der Fräsparameter bis zur Inbetriebnahme — SCHUNK Electronic Solutions bietet Lösungen für das gesamte Nutzentrenn-Spektrum. Der Fokus liegt auf den modernen Prozessen der elektronischen Baugruppenfertigung. Unsere Anlagen und Geräte erfüllen die höchsten Anforderungen der zunehmenden Miniaturisierung, der Verwendung hochempfindlicher Bauteile und der steigenden Qualitätsansprüche an Leiterplatten.

Unsere Maschinen: Rasant und präzise

Nutzentrenner von SCHUNK Electronic Solutions sind leistungsfähige Maschinen zum Trennen einzelner Leiterplatten von elektronischen Baugruppen. Die von uns eingesetzten Trennverfahren sind besonders schnell, zuverlässig und stressarm und garantieren höchste Produktivität bei bester Trennqualität.
Werkstückträger

Fräsbereich 500 mm x 600 mm für große Standard- oder Longboards

Neu: Stand-Alone-Nutzentrenner SAR-1300 Mono-Smart oder SAR-1700 mit extra großem Arbeitsbereich
SCHUNK Electronic Solutions bringt zwei Nutzentrenner mit großen Bauräumen auf den Markt: den SAR-1300-Mono-Smart und den SAR-1700. Die Geräte fräsen und sägen aus Gesamtleiterplatten (Nutzen) einzelne Leiterplatten – die maximale Nutzengröße liegt bei 600x500 Millimetern.
 SAR-1700 wird ein Roboterarm mit einem SCHUNK Co-act Greifer EGP-C

Die erste kollaborierende Beladung von Nutzentrennern

Mit der einzigartigen Automatisierungslösung von SCHUNK wird die Produktivität von Nutzentrennern signifikant gesteigert.

Doppel-Shuttle einer SAR-1700 wird ein Roboterarm mit einem SCHUNK Co-act Greifer EGP-C aufgesetzt.

  • Roboter greift ins Magazin und entnimmt Nutzen
  • Nutzen wird in Maschine eingelegt
  • Roboterarm schließt Tür und drückt auf Starttaste
  • Nachdem die Nutzen getrennt sind, werden Einzelteile auf ein Förderband, ein Blister oder in eine nachgeschaltete Automation gelegt
  • Prozess beginnt von vorne

Nur das Nutzenmagazin muss noch manuell aufgesetzt werden. Ein einzelner Mitarbeiter kann so bis zu fünf Maschinen gleichzeitig betreuen.

Die präzisesten Stand-Alone Nutzentrenner mit den variabelsten Werkstückträgerlösungen weltweit

100 % Variabilität von Losgröße 1 bis Großserie
Dies Baureihe SAR-1300 ist für kleine bis große Losgrößen mit geringer bis hoher Produktvarianz konzipiert. Kunden profitieren von Prozesssicherheit, niedrigem Stromverbrauch und kurzen Taktzeiten. Dank Linearmotorachsen und moderner Steuerungstechnik beträgt die Fräsgenauigkeit +/- 0,1 Millimeter. Und trotz dieser Leistung sind unsere Universal Nutzentrenner energiesparend. Die technische Verfügbarkeit liegt bei bis zu 99,8 Prozent.
  • Werkstückträger

    Fräsbereich 500 mm x 600 mm für große Standard- oder Longboards

    Neu: Stand-Alone-Nutzentrenner SAR-1300 Mono-Smart oder SAR-1700 mit extra großem Arbeitsbereich
    SCHUNK Electronic Solutions bringt zwei Nutzentrenner mit großen Bauräumen auf den Markt: den SAR-1300-Mono-Smart und den SAR-1700. Die Geräte fräsen und sägen aus Gesamtleiterplatten (Nutzen) einzelne Leiterplatten – die maximale Nutzengröße liegt bei 600x500 Millimetern.
  •  SAR-1700 wird ein Roboterarm mit einem SCHUNK Co-act Greifer EGP-C

    Die erste kollaborierende Beladung von Nutzentrennern

    Mit der einzigartigen Automatisierungslösung von SCHUNK wird die Produktivität von Nutzentrennern signifikant gesteigert.

    Doppel-Shuttle einer SAR-1700 wird ein Roboterarm mit einem SCHUNK Co-act Greifer EGP-C aufgesetzt.

    • Roboter greift ins Magazin und entnimmt Nutzen
    • Nutzen wird in Maschine eingelegt
    • Roboterarm schließt Tür und drückt auf Starttaste
    • Nachdem die Nutzen getrennt sind, werden Einzelteile auf ein Förderband, ein Blister oder in eine nachgeschaltete Automation gelegt
    • Prozess beginnt von vorne

    Nur das Nutzenmagazin muss noch manuell aufgesetzt werden. Ein einzelner Mitarbeiter kann so bis zu fünf Maschinen gleichzeitig betreuen.

  • Die präzisesten Stand-Alone Nutzentrenner mit den variabelsten Werkstückträgerlösungen weltweit

    100 % Variabilität von Losgröße 1 bis Großserie
    Dies Baureihe SAR-1300 ist für kleine bis große Losgrößen mit geringer bis hoher Produktvarianz konzipiert. Kunden profitieren von Prozesssicherheit, niedrigem Stromverbrauch und kurzen Taktzeiten. Dank Linearmotorachsen und moderner Steuerungstechnik beträgt die Fräsgenauigkeit +/- 0,1 Millimeter. Und trotz dieser Leistung sind unsere Universal Nutzentrenner energiesparend. Die technische Verfügbarkeit liegt bei bis zu 99,8 Prozent.

Unser Service

Unsere Beratung

Jens Lehmann, deutsche Torwartlegende, seit 2012 SCHUNK-Markenbotschafter für sicheres, präzises Greifen und Halten. schunk.com/lehmann
SCHUNK Electronic Solutions GmbH - Am Tannwald 17 - 78112 St.Georgen